Kurse – Stundenplan

STUNDENPLAN UND AKTUELLES KURSPROGRAMM

Die Kursanmeldung ist ganz einfach: Jeder Tanzkurs hat zu Beginn einen bestimmten Namen („Frankie Manning“, „Breezy Knees“, „…“ etc). Inhaltlich entwickelt sich jeder Kurs von Block zu Block weiter. So bleibt man einfach in seinem Kurs und lernt immer weiter.

ERSTANMELDUNG: Wenn du zum ersten Mal einen Tanzkurs bei uns besuchst, gibst du bei der Anmeldung die Kursnummer und den Kursnamen deines gewünschten Grundkurses an.

FORTSETZUNGSKURS: Meldest du dich zu einem Fortsetzungskurs an, wählst du den Namen deines ursprünglichen Grundkurses.

Also: Du bist mit „Frankie Manning“ gestartet, dann bleibst Du auch bei allen darauf aufbauenden Folgekursen im entsprechenden „Frankie Manning“ Kurs, solange Du möchtest. Der neue Kursblock startet im September 2018

Anmeldungen für die Kurse ab September sind offen. Anmeldeschluss ist Ende August 2018.

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene - Einstieg jederzeit möglich

Info: Alle Kinder und Jugendkurse werden von der Bildungskarte unterstützt.

Für unsere Nachwuchstänzer haben wir vier Gruppen, die nach Alter unterteilt sind. Überall gilt: In der ersten Stunde darf unverbindlich und kostenlos geschnuppert werden! Dazu ist keine Voranmeldung nötig. Unsere Trainer beantworten gerne alle Fragen vor Ort.

TINY FEET

Wir gehen auf eine lebhafte Entdeckungsreise und erlernen spielerisch rhythmische und tänzerische Bewegungsgrundformen. Neben dem Erforschen der Bewegungsmöglichkeiten des eigenen Körpers steht vor allem das Ausleben der eigenen Kreativität im Mittelpunkt – und das mit toller Musik und ganz viel guter Laune!

Altersgruppe: 4 – 6 Jahre. Trainer: Lea

YOUNG BUGS

Wir lernen Grundschritte nicht nur aus Swing- und Jazztanz, sondern auch aus HipHop und Streetdance zu aktueller Musik. Nach und nach verbinden wir die Schritte zu kompletten Choreographien. Oberstes Ziel: Spaß am Bewegen und Tanzen!

Altersgruppe: 7 – 9 Jahre. Trainer: Lea

SHAKE, RATTLE AND ROLL

Wir lernen Grundschritte nicht nur aus Swing- und Jazztanz, sondern auch aus HipHop und Streetdance zu aktueller Musik. Nach und nach verbinden wir die Schritte zu kompletten Choreographien. Oberstes Ziel: Spaß am Bewegen und Tanzen!

Altersgruppe: 10 – 13 Jahre. Trainer: Lea

SWING AND SHOUT

Nimm Deine Freunde mit und lerne die abwechslungsreiche, ansteckende Welt der Swingtänze kennen. Lindy Hop, Charleston und Solo Jazz – du bekommst das volle Programm in einem sportlichen Paket. Bald schon heißt es party like it’s 1929 !

Altersgruppe: 13 – 20 Jahre. Trainer: Matt & Lea

Lindy Hop Josephine Baker - Neuer Kurs ab September

Lernen Sie Lindy Hop. Dieser schöne Swing Tanz kann in jedem Alter gelernt und getanzt werden. Das Trainerpaar Christiane & Klaus Thiesing leitet diesen Kurs. Sie lernen Lindy Hop von Anfang an und Schritt für Schritt.

Shim Sham Routine - Neuer Kurs ab September

Der Shim Sham ist ein tolle Routine die unbedingt zum Repertoire eines Swing-Tänzers gehören sollte. In diesem Kurs wird langsam und Schritt für Schritt jedes Element des Basis Shim Sham geschult. Dazu reichen vier Einheiten.

Ihr könnt Euch jederzeit schon registrieren lassen um sich rechtzeitig einen Platz zu sichern.

Balboa Gasper Hrovat - Neuer Kurs ab September

Wir möchten Euch ab September einen ersten Grundkurs in Balboa anbieten.

Das Trainerpaar Christiane & Klaus Thiesing tanzt Balboa leidenschaftlich gerne und besucht seit Jahren regelmäßig internationale Workshops. Diesen schönen Paartanz möchten wir nun auch erstmalig in Ahlen anbieten.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Lediglich bequeme Tanzschuhe mit glatten Ledersohlen sollten vorhanden sein.

Kursdetail: Im Grundkurs A bleiben die Paare in weiten Strecken des Kurses zusammen und wechseln nicht. Das ist einfach der Tatsache geschuldet, dass es sich um einen engen Paartanz handelt. Auch Einzelpersonen können sich anmelden. Das Angebot zum Wechseln der Tanzpartner innerhalb des Kurses wird später gemacht, wenn alle sich etwas besser kennen. Das Konzept des Wechseln im Kurs auch mit Blick auf den „Social“ wird zu Beginn des Kurses erläutert.

Wenn Sie natürlich absolut nicht mit Ihrem Partner tanzen möchten, geht das natürlich auch 😉

Kursinhalt:

Grundlagen und Grundschritte, Haltung und Tanzkomfort, Basisfiguren und Routinen sowie Tanzen zu verschiedenen Tempos

Authentic Solo Jazz Breezy Knees - Einstieg immer möglich

Nach einer Stunde Jazz Steps kommt man schon mal ins Schwitzen. Der Kurs eignet sich also für alle, die tanzend etwas für Kondition und Koordination tun wollen. Dabei soll auch das Augenmerk auf Haltung und Bewegungsablauf nicht fehlen. In diesen Kurs kann man immer einsteigen, weil die Übungen praktisch immer neu sind und viele Wiederholungen benötigen.

Steptanz Fred Astaire - Neuer Kurs ab September

Ähnlich wie beim Authentic Solo Jazz kommt beim Stepptanz der ganze Körper zum Einsatz und wird zum lebendigen Instrument. Der Urvater zahlreicher Swingtänze birgt eine schier unermessliche Vielfalt an Rhythmen und Klängen – und das mit gerade mal vier Metallplatten an den Füßen.

Dieser Kurs wird in Zusammenarbeit mit der renommierten Stepptänzerin und Choreographin Jutta Maas durchgeführt, die in der Tanzschule Shim Sham als Gasttrainerin unterrichtet. Für den Grundkurs werden Steppschuhe werden bereitgestellt; ab dem Fortsetzungskurs müssen sich die Teilnehmer eigene Steppschuhe besorgen. Ihr könnt Euch jederzeit schon registrieren lassen um sich rechtzeitig einen Platz zu sichern.

Oldies but Goldies - Neuer Kurs ab September

Nur weil man älter wird, heisst das noch lange nicht, dass man nicht mehr tanzen kann.

Im Gegenteil: Tanzen hält jung, fit und geschmeidig. Gerade darum ist es wichtig, den Körper regelmäßig zu bewegen, um auch bis ins hohe Lebensalter agil zu bleiben. Die Swingtänze der 1930er und 40er Jahre sind zu diesem Zweck wunderbar geeignet: Im Mittelpunkt steht der Spaß an der Bewegung und Musik. Alle Figuren basieren auf natürlichen Bewegungsabläufen, die wir aus dem Alltag kennen. Zudem sorgen unsere Trainer für eine humorvolle und gesellige Atmosphäre.

Unser neues Kursformat “Oldies but Goldies” richtet sich Menschen ab 65, die ihre körperliche und geistige Gesundheit fördern möchten. Auf dem Programm steht eine ausgewogene Kombination von Solo- und Paartanz-Figuren.

Ihr könnt Euch jederzeit schon registrieren lassen um sich rechtzeitig einen Platz zu sichern.

Der neue Stundenplan als Grafik im Überblick.

Grundsätzlich sind unsere Kurse für jede Altersgruppe geeignet. Das ist gelebte Praxis. Gerne würden wir Kurse speziell für jüngere Tänzer (18 – 30 Jahre) anbieten. Hier gibt noch nicht genügend Interessenten. Also bitte anmelden.

Eine Anmeldung mit Partner ist erwünscht, aber nicht zwingend notwendig. Wir achten in den Kursen auf ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Leadern und Followern, um ein gutes Lernklima für alle zu schaffen.

Bei ungünstigem Anmeldestatus kann es deshalb zu Wartelisten kommen.

Achtung: Eine Kursteilnahme ist nur bei vorangehender Anmeldung und nach Überweisung der Kurskosten möglich. Zu den Preisen und Rabatten.

Während der Ferien und an öffentlichen Feiertagen finden generell keine Kurse statt.

Ihr könnt Euch jederzeit registrieren lassen um sich rechtzeitig einen Platz auch in einem anderen Quartal zu sichern.

Einfach eine E-Mail scheiben und das Interesse bekunden.